Willkommen in Wildau
0 30/6 92 02 10 52 ← Zurückgehen

Die von René Banse und David von Chamier Gliszczinski angebotene Allianz-Baufinanzierung wurde in den letzten Jahren mehrfach wegen ihrer Flexibilität und der langen Festschreibung der Effektivzinsen ausgezeichnet.

03375/554022 03375-554022 03375554022
Allianz Hauptvertretung David von Chamier Gliszczinski
David von Chamier Gliszczinski
Adresse:Freiheitstraße 20, 15745 Wildau
Telefon:0 33 75/55 40 22
E-Mail:chamier.wildau@allianz.de
Website:www.allianz-chamier.de
Öffnungszeiten:Mo.-Do. 9-18 Uhr
Fr. 9-15 Uhr
und nach Vereinbarung

Günstige Zinsen mit weiteren Vorteilen!

Stand: März 2019

Das Eigenheim bedeutet oftmals die größte Investition im Leben. Kernstück ist die Finanzierung. Deshalb ist es zu empfehlen, sich in dieser Frage an zuverlässige Vertrauenspersonen zu wenden, die immer ansprechbar sind.

„Wir sind vielfach bei der Gebäudeversicherung gefragt. Weniger bekannt ist, dass die Allianz schon seit 1922 als Partner bei Baufinanzierungen fungiert“, erläutern René Banse und David von Chamier Gliszczinski.

40 Jahre niedrige Festzinsen
„Unsere Haus- und Immobilienkredite sind sehr flexibel, damit sie exakt zur jeweiligen Lebensplanung passen. So können Laufzeiten bis zu 40 Jahre gewählt werden. Der Vorteil dabei ist, dass man sich die derzeit sehr niedrigen Zinsen über die ganze Laufzeit sichern kann. Wer den Hausbau von uns finanzieren lässt, erhält zudem eine Risiko-Lebensversicherung und die ebenso wichtige Berufsunfähigkeitsversicherung mit einer vereinfachten Gesundheitsüberprüfung“, weisen die beiden Allianz-Fachleute auf wichtige Vorteile hin. Die sehr guten Baufinanz-Konditionen resultieren daraus, dass die Allianz mit eigenen Mitteln arbeitet und sich das Kapital nicht auf dem freien Markt besorgen muss.

Alles aus einer Hand
Weiterer Vorteil ist, dass es zusätzlich zur Finanzierung abgestimmt aus einer Hand alle Absicherungen rund um den Bau gibt. Dazu gehören staatliche Zulagen und zinsgünstige KfW-Mittel ebenso wie der Versicherungsschutz vom ersten Spatenstich an. In der Bauphase sind die Bauherren-Haftpflichtversicherung, die Bauleistungsversicherung und eine Feuer-Rohbauversicherung unerlässlich. Später ist es insbesondere die Gebäudeversicherung. Schließlich geht es um viel Geld. Da sollte das Risiko eingedämmt sein. Natürlich ist man bei René Banse und David von Chamier Gliszczinski wie bisher bei allen anderen Versicherungs­fragen an der richtigen Stelle.