Willkommen in Wildau
0 30/6 92 02 10 55 ← Zurückgehen

Mit Hybrid-Antrieb auf der sicheren Seite

03375/5057110 03375-5057110 033755057110
Autohaus Dietz
Karl-Heinz Dietz
Adresse:Chausseestraße 4
15745 Wildau
Telefon:0 33 75/5 05 71 10
Website:www.autohaus-dietz-gmbh.de

Innovations-Offensive für Fahrspaß

Stand: März 2016

Elektroantriebe ermöglichen Autofahren ohne Schadstoffausstoß. Nachteil ist, dass die Batterien schnell leer werden und das Auto über längere Zeit an die Steckdose muss. Diese Nachteile heben Hybridfahrzeuge auf, die in Wildau längst zum Alltag gehören.

Zu verdanken ist die technologische Vorreiterrolle bei innovativen Autos dem Familienbetrieb um Karl-Heinz Dietz. Er hat vor über 25 Jahren eine der ersten Toyota-Vertretungen in Ostdeutschland außerhalb von Berlin aufgebaut und Wildau zu einem wichtigen Standort für Fahrzeuge des Weltmarktführers entwickelt. Seit Sommer 2015 wird er von seinem Sohn Martin Dietz als zweitem Geschäftsführer tatkräftig unterstützt.

Beliebte Innovationen
„Bei uns gibt es Fahrzeuge mit traditionellem Motor und zusätzlich Autos mit dem innovativen und sparsamen Hybridantrieb. Immer mehr Autofahrer aus Wildau und der Region entscheiden sich für eines der inzwischen sieben Modelle mit Elektro­motor-Unterstützung. Allein beim beliebten Kompaktwagen ‚Auris‘ waren es im letzten Jahr fast 60 Prozent, die dem Hybridantrieb den Vorzug gaben“, gibt Karl-Heinz Dietz Einblick.

Immer automatisch
Hybrid fahren ist kinderleicht. Alles passiert automatisch. Unter der Motorhaube arbeitet neben einem sparsamen Benzinmotor ein zusätzlicher kraftvoller Elektromotor. „Ein Steuersystem regelt, wann welcher Antrieb genutzt wird. Da muss man weder aufpassen noch selbst umschalten. Beim Fahren braucht man nur Gas geben und bremsen. Die Kupplung entfällt dank stufenlosem Automatikgetriebe. Hybridautos kommen oft mit der Hälfte der sonst üblichen Betriebskosten aus. Sie sparen Sprit und schonen damit Umwelt und Geldbörse. Sie haben keine anderen Service-Intervalle und kosten nicht mehr als ähnlich gut ausgestattete Fahrzeuge anderer Hersteller“, so Kerstin Schmidt, Sebastian Triebler, Michael Weber und Frank Baschin vom freundlichen Verkaufsteam.

Strom ohne Steckdose
Das Hybridauto wird wie gewohnt an der Tankstelle mit Benzin versorgt. Die Batterien für den Elektromotor werden beim Fahren von ganz allein aufgeladen. Anders als beim reinen Elektroauto oder einem sogenannten „Plug-In-Fahrzeug“ muss also niemand die Strom­speicher abends extra an der Steckdose aufladen. Einfacher geht Geld sparen und Umwelt schonen nicht.

Hybrid in vierter Generation
Als der Toyota „Prius“ Mitte der 1990-er Jahre auf den Markt kam, war er das erste serientaugliche Hybridfahrzeug und löste einen anhaltenden Boom aus. „2016 kommt er in vierter Generation neu nach Wildau. Er ist sehr effizient bei der Abgasvermeidung und im Verbrauch rekordverdächtig sparsam. Bestechend ist die verbesserte Beschleunigung. Zusätzlich gibt es ab Februar 2016 den neuen Alleskönner ‚RAV4‘ erstmals ebenfalls als Hybrid. Später im Jahr haben die klassisch motorisierten Neuauflagen des Pickups ‚Hilux‘ und des Transporters ‚Proace‘ ihre Premiere bei uns“, werfen Karl-Heinz Dietz und Martin Dietz einen Blick in die nahe Zukunft. Damit lohnt es sich immer wieder, mal bei dem innovativen familiengeführten Autohaus vorbei zu schauen.

Erstellt: 2016