Willkommen in Wildau
0 30/6 92 02 10 52 ← Zurückgehen

Ein Team von fünf Oralchirurgen sowie 13 spezialisierten zahnmedizinischen Fachangestellten sorgen hier für schöne und gesunde Zähne.

03375/520314 03375-520314 03375520314
Zentrum für Oralchirurgie und Zahnimplantate
Dr. Katja Roloff, Dr. Andreas Roloff
Adresse:Berliner Straße 1-3, 15711 Königs Wusterhausen
Telefon:0 33 75/52 03 14
Website:www.oralchirurgie-roloff.de

Erfolgreich zu schönen gesunden Zähnen

Stand: März 2018

Schöne und gesunde Zähne sind nicht jedem von der Natur gegeben. Oft hilft der normale Zahnarzt­besuch, aber wenn es um kompliziertere Operationen geht, dann führt der Weg zum Oralchirurgen.

Spezialisierte Oralchirurgen
„Oralchirurgen haben nach dem Abschluss des normalen Studiums der Zahnmedizin eine vierjährige Weiterbildung absolviert. Unser Aufgabengebiet umfasst sämt­liche ambulante operative Eingriffe im Mund. Typische oralchirurgische Eingriffe sind das Einsetzen von Implantaten, Knochenaufbau im Kieferbereich, mikrochirurgische Zahnfleischbehandlungen, operatives Entfernen von Weisheits­zähnen und Wurzelspitzenresektionen. Weiterbehandlungen wie Kronen, Brücken, Prothesen, Füllungen oder sonstige Behandlungen erfolgen wie gewohnt beim Zahnarzt“, geben Dr. Katja Roloff und Dr. Andreas Roloff einen kurzen Überblick.

Modernste Technik
Im „Zentrum für Oralchirurgie und Zahnimplantate“ werden Patienten von einem oralchirurgisch spezialisierten Team betreut. Vor Eingriffen wie dem Einsetzen von Implantaten, umfangreichen chirurgischen Sanierungen und Zahnfleisch-Operationen wird ein ausführliches Beratungsgespräch durchgeführt. Im modern ausgestatteten Zentrum können sämtliche digitale zwei- und bei Bedarf sogar dreidimensionale Röntgenaufnahmen zur präzisen Diagnostik angefertigt werden. Zur Anwendung kann zudem ein Laser kommen. Vorteile sind kürzere Behandlungszeiten, geringere Schmerzen und schnellere Wundheilung.

Behandlung „verschlafen“
Für Angstpatienten oder bei umfangreichen Operationen kann es sinnvoll sein, den Eingriff unter Vollnarkose oder mit Lachgassedierung durchzuführen. Somit ist es möglich, die Behandlung regelrecht zu „verschlafen“, während in dieser Zeit die Voraussetzungen für gesunde Zähne geschaffen werden.